Life Trust School Waya

(English Version below)

Wie im letzten Blogbeitrag angekündigt, wollen wir in dieser Ausgabe über die Neuausrichtung von Life Trust berichten.

Seit der Gründung 1998 ist das Hauptanliegen von Life Trust den bedürftigen Aids-Waisen in den Compounds (Armenviertel) rund um Kabwe eine gute schulische Ausbildung anzubieten und ihnen somit die Basis für eine bessere Zukunft ermöglichen.

Mit Hilfe der lokalen Gemeinde “Buyantanshi Christian Community Church” (BCC) entstanden in den vergangenen 20 Jahre die sogenannten Buyantanshi Open Christian Community Schools (BOCCS). Stand heute erhalten mehr als 2.300 Kinder in sechs Compounds von Kabwe eine Schulausbildung.

Jedoch hat sich in den letzten Jahren herauskristallisiert, dass aufgrund der Quantität der Schulen/Schüler und unserer begrenzten Mittel als Förderer dieser Schulen, eine qualitativ hochwertige Schulausbildung für unsere Schüler sehr schwer aufrechtzuerhalten ist. Daher haben wir in den letzten Monaten nach Wegen gesucht, wie wir uns als Organisation um weniger Schulen kümmern können und diese nicht nur fördern, sondern auch im Detail leiten, um unsere Vision voll umsetzen zu können. Gleichzeitige gilt es aber, den Fortbestand der restlichen Schulen zu gewährleisten.

Mitte diesen Jahres wurde aus heiterem Himmel ein Gesetz verabschiedet, indem festgelegt wurde, dass der sambische Staat die Möglichkeit besitzt Community Schulen zu verstaatlichen. Diese Option hat der Staat bei 5 von 6 BOCCS Schulen (Kabwe Main, Kawama, Kaputula, Kantondo & Makululu) gezogen und nach und nach staatliche Schuldirektoren und Lehrer an jene Schulen entsendet. Aufgrund dieser Entwicklung wird es in den kommenden Monaten möglich sein, die fünf BOCCS Schulen weiterhin zu unterstützen, uns aber aus dem aktiven Tagesgeschehen langsam zurückzuziehen. Zudem hat dieser Schritt uns in die Lage versetzt, die verbleibende Schule im Compound Waya in die Privatschule Life Trust School Waya umzuwandeln, wo wir als Life Trust die Schule zum kommenden Schuljahr eigenverantwortlich leiten werden.

Wir sind sehr dankbar für den Beginn dieser Neuausrichtung, indem wir all unsere Kräfte und Leidenschaft an einer Schule bündeln können, um unsere Vision für die Aids-Waisen in Kabwe fortführen zu dürfen.

Bis zum Start des neuen Schuljahrs (15. Januar 2018) an unserer eigenen Schule sind noch einige wichtige Schritte zu gehen:

  • Registrierung als Trust School
  • Auswahl der Lehrer
  • Erarbeitung des neuen Stundenplans (Curriculum)
  • Renovierung der Klassenräume
  • Erneuerung des Daches vom Altbau
  • Neubau eines Klassenraums, damit wir für alle 7 Jahrgänge einen Raum haben
  • Anschaffung von Schulbüchern und –materialien

Wir sind sehr begeistert und werden euch natürlich mit auf diesen neuen Weg nehmen.

Fortsetzung folgt…

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

As announced in last blog post, we want to write in this post about the realignment of Life Trust.

Founded in 1998, Life Trust’s primary concern is to provide the needy AIDS orphans in the compounds around Kabwe with a good education and thus to provide them with a basis for a better future.

With the help of the local church “Buyantanshi Christian Community Church”, the so-called Buyantanshi Open Christian Community Schools (BOCCS) have emerged over the past 20 years. As of today, more than 2,300 children in six Kabwe compounds receive a school education.

However, it has proven in recent years that due to the quantity of schools / students and our limited resources as sponsors of these schools, it is very difficult to maintain high quality education for our students. Therefore, in recent months we have been looking for ways in which as an organization we can look after fewer schools and not only promote them, but also manage them in detail to fully realize our vision. But at the same time to ensure the continued existence of the remaining schools.

A law was passed out of the blue in the middle of this year, stating that the Zambian government has the power to nationalize community schools. The governmnet has drawn this option from 5 out of 6 BOCCS schools (Kabwe Main, Kawama, Kaputula, Kantondo & Makululu) and has gradually sent state school directors and state teachers to those schools. Due to this development, it will be possible in the coming months to continue to support the five BOCCS schools, but to slowly withdraw from the active daily routine. In addition, this step has enabled us to transform the remaining school in the Compound Waya into the private school Life Trust School Waya, where we will manage the school as the Life Trust starting from the coming school year.

We are very grateful for the beginning of this reorientation by bringing together all our strength and passion in one school to continue our vision for the AIDS orphans and vulnerable children in Kabwe.

There are still some important steps to go before the start of the new school year (15 Jan. 2018) at our own school:

  • Registration as Trust School
  • Selection of teachers
  • Development of the new timetable (curriculum)
  • Renovation of the classrooms
  • Renovation of the roof from the old building
  • New construction of a classroom, so that we have space for all 7 years
  • Purchase of textbooks and school materials

We are very excited and will of course take you on this new path.

To be continued…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s